Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Kurve kriegen

Kurve kriegen
Kurve kriegen
Der präventive Ansatz von ‚Kurve kriegen‘ nimmt als Zielgruppe mehrfachtatverdächtige Kinder und junge Jugendliche ab 8 Jahren in besonderen sozialen Problemlagen in den Blick.

Grundlage hierfür bilden kriminalpolizeiliche Erkenntnisse.

Die betroffenen Familien erhalten durch erfahrene Polizeibeamte des Kommissariats das Angebot, von einer qualifizierten pädagogischen Fachkraft der Initiative betreut zu werden. Das Angebot ist freiwillig und kostenlos. 

Der Verein sozial-integrativer Projekte (ViP), ein Jugendhilfeträger aus Münster, übernimmt als Kooperationspartner der Polizei mit zwei pädagogischen Fachkräften die Betreuung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und erarbeitet auf der Grundlage einer Einverständniserklärung durch die Erziehungsberechtigten zusammen mit Kindern und Eltern passgenaue Maßnahmen. 

Die Hilfe erfolgt ausschließlich freiwillig, ein Rücklauf von Sozialdaten an die Polizei erfolgt nicht. Die Dienst- und Fachaufsicht der pädagogischen Fachkräfte verbleibt beim Träger. Vorrangig wird auf bestehende Angebote vor Ort zurückgegriffen. Bei Bedarf werden aber auch Maßnahmen zusammen mit Anbietern vor Ort entwickelt und umgesetzt. 

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an die benannten pädagogischen Fachkräfte und die polizeilichen Ansprechpartner. 
Links:

https://www.kurvekriegen.nrw.de/

https://www.vip-muenster.de/kurve-kriegen.html