Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Sichtbar ist - wer fährt mit Licht

Licht
Sichtbar ist - wer fährt mit Licht
Egal ob Bus, Leeze oder Auto, wer mit Licht fährt wird gesehen.

Sei kein Blender – Die richtige Einstellung macht den Unterschied

Um die Höhe der Fahrradlampe richtig einzustellen, gehen Sie wie folgt vor:

Schritt 1: mit Fahrrad frontal vor eine Mauer/Wand stellen
Stellen Sie sich mit Ihrem Fahrrad vor eine Wand, ca. 5 Meter Abstand sind optimal

Schritt 2: Scheinwerferhöhe an Wand markieren
Messen Sie, in welcher Höhe ihr Scheinwerfer am Fahrrad angebracht ist. Markieren Sie sich diese Höhe an der Wand.

Schritt 3: Beleuchtung ein
Stellen Sie das Fahrrad gerade hin und halten Sie es fest (nicht den Ständer benutzen).Schalten Sie den Frontscheinwerfer ein (Batterie/Standlicht oder mittels drehen des dynamoführenden Rades das Hinterrad leicht an und drehen Sie mit der Pedale das Hinterrad

Schritt 4: Prüfen, ob Oberkante Lichtkegel unter Scheinwerferhöhe
Während der Scheinwerfer leuchtet, achten Sie auf den Lichtkegel an der Wand: befindet sich die Oberkante des Lichtkegels unter der Höhenmarkierung?
Wenn ja, ist alles in Ordnung. Wenn nein, dann blendet der Scheinwerfer. Verändern Sie die Neigung des Scheinwerfers etwas nach unten und beginnen Sie wieder mit Schritt 3!