Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

"Über Rassismus zu reden, ist Rassismus zu bekämpfen"

Wochen gegen Rassismus
"Über Rassismus zu reden, ist Rassismus zu bekämpfen"
Veranstaltung im Rahmen der Wochen gegen Rassismus war ein voller Erfolg

Die Polizei Münster veranstaltete am 12.03.19 eine offene Diskussion unter dem Motto „Polizei -  Vielfalt für Toleranz“.

Mehr als 70 Menschen unterschiedlicher Kulturen und verschiedensten Alters kamen zu unserer Veranstaltung. Es bestand großes Interesse und Redebedarf, sodass nur noch wenige Plätze frei waren, als Polizeipräsident Hajo Kuhlisch die Veranstaltung eröffnete. Moderiert von Anja Wengenroth erzählten die vier Polizistinnen und Polizisten mit Migrationshintergrund, Marie Schmitz-Moormann, Yusra Altun, Milad Ibrahim und Ali Tuztekin von ihrem Weg zur Polizei, ihren täglichen Erfahrungen und ihren Begegnungen mit Rassismus im Polizistenleben.

Das Publikum hatte die Chance, den vier Protagonisten Fragen zu stellen. So antwortete Milad Ibrahim auf die Frage, wie er bei Rassismus im Dienst mit seinen Gefühlen umgeht: „Natürlich bin ich dann wütend, aber meine Kollegen sind meist noch wütender. Dann beruhigt es mich zu sehen, dass meine Kollegen hinter mir stehen.“ Auch Marie Schmitz-Moormann kann sich auf ihre Kolleginnen und Kollegen verlassen: „Als ich angegangen wurde, haben meine Kollegen mich sehr unterstützt.“
Besonders stolz ist Ali Tuztekin auf die Vorbildfunktion für andere Menschen mit Migrationshintergrund. Viele Freunde konnten sich plötzlich vorstellen Beamte zu werden: „Als ich Polizist geworden bin, ist für sie quasi eine Tür geöffnet worden.“ Auch Yusra Altun sieht zukünftig mehr Polizisten mit Migrationshintergrund „Wir sind immer mehr in der Polizei und ich würde mir wünschen, dass man ihnen eine faire Chance gibt.“
Angelika Fleige, Lehrende in der Fortbildung im Bereich interkulturelle Kompetenz beim LAFP berichtete von ihren Seminaren und positiven Rückmeldungen von ehemaligen Teilnehmern.

PP Hajo Kuhlisch bedankte sich bei den Beamten für das Teilen ihrer Erfahrungen und schloss mit den Worten: „Wir haben Polizisten mit Migrationshintergrund, wir brauchen sie auch, aber es sind nicht genug.“

Die vier Protagonisten: Marie, Ali, Milad und Yusra Die vier Protagonisten
Gut besuchte Veranstaltung Gut besuchte Veranstaltung
Wochen gegen Rassismus Wochen gegen Rassimus