Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Nötigung/Bedrohung/Erpressung

Nötigung
Nötigung/Bedrohung/Erpressung
Unter Jugendlichen passiert es nicht selten, dass einer den anderen dazu zwingt, etwas zu tun oder zu lassen. In diesem Zusammenhang kann es auch zur Androhung von Gewalt kommen, beispielsweise wenn ein Schüler die Hausaufgaben eines anderen für sich einfordert und der andere sie nicht herausgeben möchte.

Dass so etwas bereits den Tatbestand einer Straftat erfüllen kann, ist vielen nicht bewusst.

Demgegenüber gibt es unter Jugendlichen mitunter auch unzweifelhaft schwere Delikte wie zum Beispiel, jemanden zu einer sexuellen Handlung zu zwingen.

 

Was wir zu diesem Thema anbieten:

  • Informationsveranstaltungen und Vorträge für Eltern, Lehrerkollegien, pädagogische Fachkräfte und andere Bezugspersonen
  • Unterstützung themenbezogener Projekte ab der Sekundarstufe I
  • Telefonische Beratung

Alle Angebote sind selbstverständlich kostenlos. Bei Interesse oder Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110