Waffen
Waffen
Hier finden Sie allgemeine Informationen zum Waffenrecht, Ansprechpartner und weiterführende Links. Die Hotline für den Erstkontakt zum Thema "Waffenrecht" erreichen Sie werktags von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Nummer 0251-275-2121.

Allgemeine Informationen:

Das Polizeipräsidium Münster - Direktion Zentrale Aufgaben, Zentralinspektion 1, Sachgebiet ZA 1.2 - ist die örtlich zuständige Behörde für ordnungsrechtliche Aufgaben nach dem Waffengesetz. Sie ist daher für alle Antragsteller und Erlaubnisinhaber mit Hauptwohnsitz in Münster zuständig.

Zuständigkeiten:

  • Waffenan- und -abmeldungen
  • Waffenrechtliche Auskunfts- und Beratungsersuchen
  • Annahme von zur Vernichtung bestimmten Waffen
  • Waffenbesitzkarten, Europäischen Feuerwaffenpässe, Ein- und Ausfuhrerlaubnisse, Verlust- und Fundanzeigen, Nachweis der sicheren Aufbewahrung von Schusswaffen
  • „Kleiner Waffenschein“ für PTB-Waffen (Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen)
  • Waffenrechtliche Erb- und Nachlassverfahren - „Erben-Waffenbesitzkarten“, Nachweisverfahren Blockiersysteme für Erbwaffen
  • Schießanzeigen/Benennung der verantwortlichen Aufsichtspersonen bei Schießveranstaltungen
  • Waffenrechtlichen Verfahren, insbesondere Ablehnungen, Widerrufs- und Waffenverbotsverfahren
  • Rechtsangelegenheiten der Arbeitsbereiche Abnahme von Schießstätten, Waffenhandel sowie  Sach- und Fachkundeprüfungen
  • Staatliche Anerkennung von Lehrgängen zur Vermittlung der Sachkunde für den Zuständigkeitsbereich Regierungsbezirk Münster

 

Aktuelle Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass derzeit die Bearbeitungsdauer bis zu drei Monate dauern kann.
Die Identifikationsnummern im Nationalen Waffenregister können Sie bei uns schriftlich per Post oder per E-Mail beantragen: za1.2waffenrecht.muenster [at] polizei.nrw.de (za1[dot]2waffenrecht[dot]muenster[at]polizei[dot]nrw[dot]de) 

Translated with DeepL.com (pro version)
In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110