Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

20-Jähriger schwer verletzt

Off
Off
20-Jähriger schwer verletzt
Mehrere Unfälle unter Alkoholeinfluss am Wochenende
PLZ
48159
Polizei Münster
Polizei Münster

Am Samstagabend (7.8., 19:08 Uhr) haben Polizisten einen alkoholisierten 24-jährigen Audifahrer an der Grevener Straße kontrolliert Ein aufmerksamer Zeuge meldete sich bei der Polizei, da der 24-Jährige ihm an der Grevener Straße aufgefallen war. Laut Angaben des Zeugen fuhr er Schlangenlinien und auffällig langsam. Die Polizisten kontrollierten den Mann, in seiner Atemluft rochen sie Alkohol. Ein freiwilliger Test zeigte einen Wert von 1,64 Promille. Die Polizisten nahmen den Autofahrer mit zur Wache. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Wenige Stunden später (8.8., 4:40 Uhr) wurden die Polizisten zu einem Abbiegeunfall am Lublinring Ecke Gartenstraße gerufen. Ein 43-jähriger Münsteraner bog nach ersten Erkenntnissen mit seinem Mazda nach links ab, als er einen 35-Jährigen Autofahrer touchierte. Dabei beschädigte er den Seitenspiegel des anderen Autos. Den hinzugerufenen Polizisten fielen der unsichere Gang des Münsteraners und starker Alkoholgeruch auf. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 1,3 Promille.

Ein 20-Jähriger kollidierte am Sonntagmorgen (8.8., 3:35 Uhr) an der Sprakeler Straße mit einem geparkten Lkw und verletzte sich schwer. Der Münsteraner war mit seinem Pedelec unterwegs, als er den geparkten Lkw am rechten Fahrbahnrand übersah. Er fuhr auf das Fahrzeug auf, fiel zu Boden und verletzte sich am Kopf. Eine Zeugin fand den Verletzten wenig später und wählte den Notruf. Rettungskräfte brachten den 20-Jährigen in ein Krankenhaus. Augenscheinlich hatte der Mann vor Fahrtantritt Alkohol getrunken. Ihm wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110