Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

55-Jährige verstirbt nach Verkehrsunfall auf der Autobahn 30 – Richtungsfahrbahn mehrere Stunden gesperrt

Off
Off
55-Jährige verstirbt nach Verkehrsunfall auf der Autobahn 30 – Richtungsfahrbahn mehrere Stunden gesperrt
Nachtrag zur Pressemitteilung „Schwerer Unfall auf der A30 – Sperrung Richtung Niederlande (ots vom 23.11., 09:22 Uhr)

Eine 55-jährige Frau aus Litauen ist am Dienstagmorgen (23.11., 07:12 Uhr) bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 30 bei Westerkappeln ums Leben gekommen.
PLZ
49492
Polizei Münster
Polizei Münster

Die Frau war mit ihrem Kleintransporter in Richtung Amsterdam unterwegs, als der Verkehr in diese Richtung bereits stockte. Ersten Erkenntnissen zufolge scherte sie daher vom rechten auf den linken Fahrstreifen aus, um einen vor ihr fahrenden Sattelzug zu überholen. Nach dem Überholmanöver fuhr sie wieder nach rechts rüber und prallte ungebremst gegen einen bereits im Stau stehenden Sattelzug aus Polen. Durch die Wucht der Kollision wurde die 55-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb die Frau noch am Unfallort. In Folge dieses Verkehrsunfalles kam es zu zwei weiteren Auffahrunfällen, da Verkehrsteilnehmer die Situation zu spät erkannten. Für die Bergung und Unfallaufnahme war die Autobahn in Richtung Amsterdam bis 13:30 Uhr gesperrt.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110