Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Auf dem Fahrrad unterwegs - Sicherheitstipps für Kinder

Symbolbild Kinder auf Fahrrad
Auf dem Fahrrad unterwegs - Sicherheitstipps für Kinder
Die Polizei verzeichnet eine Steigerung der Verkehrsunfallzahlen unter Beteiligung von Rad fahrenden Kindern.

Die Auswertung der Verkehrsunfallzahlen legt offen, dass es eine Steigerung der Unfallzahlen in Zusammenhang mit Rad fahrenden Kindern gibt. Ein Schwerpunkt ist aufgrund der unterschiedlichen Ursachen nicht auszumachen.

Unsere Sicherheitstipps

...für die Eltern

Vergewissern Sie sich, wie „fit“ Ihr Kind auf dem Fahrrad ist.

  • Kann es einhändig fahren, um ein Handzeichen zu geben?
  • Kann es sich während des Fahrens umschauen?

Passt die Größe des Fahrrades zu Ihrem Kind?

  • Kommt es mit beiden Füßen auf den Boden?
  • Erreicht es gut den Lenker und die Bremsen?

Kennt Ihr Kind die wichtigsten Verkehrsregeln?

  • Vorfahrtsregeln
  • Radwege, Rechtsfahrgebot etc.

Ist das Fahrrad verkehrssicher?

  • Achten Sie besonders auf funktionstüchtige Bremsen und Beleuchtung.

...für die Kinder

  • Tragt einen Helm.
  • Fahrt alleine auf einem Fahrrad.
  • Guckt lieber einmal zu viel als einmal zu wenig (Vorfahrtsregeln!).
  • Mit Freunden fahren macht Spaß, aber haltet Abstand,…
    • falls der Vordermann plötzlich bremst.
    • damit sich Eure Lenker nicht berühren.
  • Wenn Ihr Euch in einer Situation unsicher seid, dann steigt ab und überlegt in Ruhe, was Ihr machen könnt (zum Beispiel wenn eine Baustelle auf dem Radweg ist).
  • Nicht alles, was Eure Freunde machen. ist richtig, denkt selber mit!
  • Denkt daran, dass Ihr nicht immer von allen anderen gesehen werden könnt – geparkte Autos, Hecken und Hausecken lassen Euch verschwinden.

Sie möchten mehr wissen?

Falls Sie (oder Ihr Kind) zu dem Thema Fragen haben, melden Sie sich gerne bei unseren Verkehrssicherheitsberatern: 

Telefon: 0251 275-1527
E-Mail: VSB.Muenster@polizei.nrw.de 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110