Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Weiblicher Teenager blickt aufs Handy, im Hintergrund steht eine Gruppe Jugendlicher
Safer Internet Day 2024 - Cybermobbing
Im Zuge unserer Themenwoche anlässlich des Safer Internet Days 2024 informieren wir vom 5. - 11. Februar 2024 täglich über jeweils ein neues Thema rund um den Schutz vor Straftaten im Internet.

+++Together for a better internet+++

Was genau ist eigentlich Cybermobbing und wie kann ich als Betroffener oder Angehöriger damit umgehen? Hier erfahren Sie, warum es so wichtig ist, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen:  

Cybermobbing ist digitale Gewalt

Cybermobbing ist das über einen längeren Zeitraum wiederholte, absichtliche und systematische Beleidigen, Bedrohen, Bloßstellen, Belästigen oder Ausgrenzen einer Person mit Hilfe elektronischer Kommunikationsmedien wie dem Internet beziehungsweise die Verbreitung von Gerüchten per E-Mail, SMS, Messenger, Direktnachricht, Kommentar oder Chat in den sozialen Netzwerken usw.

Schutz vor Cybermobbing

  • Geben Sie möglichst wenig Daten von sich im Internet preis.
  • Prüfen Sie die Privatsphäre-Einstellungen Ihrer Accounts.
  • Teilen Sie Ihr Profil nur mit Personen, die Sie aus dem realen Leben kennen.

So können Sie als Eltern Ihre Kinder unterstützen

  • Schauen Sie bei Mobbing nie weg sondern stehen Sie Ihrem Kind zur Seite.
  • Zeigen Sie Ihrem Kind, dass es nicht alleine ist, und haben Sie ein offenes Ohr für den Kummer Ihres Kindes.
  • Informieren Sie zum Beispiel auch Lehrer, Trainer etc. Ihres Kindes und bitten Sie diese um Hilfe.

Weitere Informationen gibt es hier: https://www.polizei-beratung.de/aktuelles/detailansicht/opfer-von-cybermobbing-schuetzen/

____
#SID24 #polizeimünster #wirfüreuch #cybermobbing #Schule 

Weitere Themen Für Ihre Sicherheit

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110