Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt in Lienen-Kattenvenne in Den Haag festgenommen

Off
Off
Streifenwagen
Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt in Lienen-Kattenvenne in Den Haag festgenommen
Nachtrag zur Pressemitteilung „Tötungsdelikt in Lienen-Kattenvenne - 45-Jähriger weiter flüchtig - Polizei findet mutmaßliches Tatmesser“ (01.06., 20:35 Uhr)
PLZ
49536
Polizei Münster
Polizei Münster

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Steinfurt und der Polizei Münster.

Niederländische Polizisten haben den mit Haftbefehl gesuchten 45-jährigen Tatverdächtigen am vergangenen Donnerstag (16.6.) in Den Haag festgenommen. Die genauen Umstände der Festnahme sind den deutschen Ermittlungsbehörden bislang nicht bekannt. Der Beschuldigte steht im Verdacht, einen 55 Jahre alten Mann am 25. Mai auf einem Parkplatz in Lienen-Kattenvenne getötet zu haben. Nach der Tat ist er geflüchtet, seitdem wurde intensiv nach ihm gefahndet.

Die Staatsanwaltschaft Münster hat nun die Auslieferung des 45-jährigen Tatverdächtigen nach Deutschland beantragt. 
Medienauskünfte erteilt Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt unter der Telefonnummer 0251 494-2387.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110